Griechisch - Deutsche Industrie- und Handelskammer

Die Griechisch - Deutsche Industrie- und Handelskammer - DGIHK ist eine Vereinigung mit 850 Mitgliedern in Griechenland und Deutschland. Es ist eine Non-Profit-Organisation. Die Athener Zentralbüros wurden 1924 gegründet.

Ihr Ziel ist es, die bestehenden Geschäftskooperationen zwischen den beiden Ländern zu verbessern und die Entwicklung neuer kommerzieller Möglichkeiten zwischen Griechenland und Deutschland mit einer breiten Palette von Dienstleistungen und Aktivitäten zu unterstützen. Die Kammer bearbeitet ca. 20.000 kommerzielle Anfragen pro Jahr.

Die DGIHK hat einen besonderen Schwerpunkt in den Bereichen Berufsbildung, soziale Unternehmensverantwortung und erneuerbare Energiequellen. Momentan werden insgesamt 5 Projekte aus Mitteln der EU und dem deutschen Bundesministeriums für Bildung und Forschung umgesetzt. Auch in Bezug auf die Erfahrung in der Berufsausbildung, ist DGIHK seit 2013 ein Partner im Projekt MENDI, welches zum Ziel hat, das deutsche duale Bildungssystem im Tourismussektor zu fördern und im VETnet-Projekt, welches das deutsche duale Bildungssystem im Dienstleistungssektor und bei technischen Berufen fördern möchte.

https://griechenland.ahk.de/gr/